Steinmeier als Bundespräsident: Da gibt es keine Verlierer

Ich freue mich ganz außerordentlich, dass Frank-Walter Steinmeier wohl der nächste Bundespräsident wird. Nicht, weil er Sozialdemokrat ist, sondern schlicht, weil er der beste Mann für das Amt ist. »Ein Zeichen gegen den Trumpismus«, wie Roland Nelles auf spiegel.de kommentiert.

Was mich aber unglaublich nervt, ist dieses ganze Gewäsch auf Spiegel und sonstwo, wonach das eine Niederlage für die Union und ein Sieg für Gabriel wäre. Das ist doch dumm. Es ist vielmehr ein Zeichen politischer Vernunft. Es gab keinen echten anderen Kandidaten und deshalb gehen Merkel und Co. diesen Weg mit.

Heiko Maas hat da recht:

Deutschland gewinnt, keiner verliert.

Über Agendapolitik und Verrat

Gibt es eigentlich irgendeinen Beitrag auf irgendeiner Webseite dieser Welt, bei dem es um die SPD geht und unter dem nicht irgendwer sich gemüßigt sieht zu schreiben:

Wer hat uns verraten … blablabla

Meist kommen dann ein paar Fetzen zur Agendapolitik, die die „Enteignung der kleinen Leute“ in die Wege geleitet hätte und den Wert der Arbeit der Bedeutungslosigkeit preisgegeben hätte.

„Über Agendapolitik und Verrat“ weiterlesen

Von Brettern

Scheint so. Zum Teil sogar auf ganz kommunaler Ebene.

Erdowie, Erdowo, Erdogan

Es ist mir ein tiefes Bedürfnis, dieses völlig harmlose Video von extra3 hier ebenfalls zu posten.

Ich war lange Zeit dafür, die Türkei in Europa und der EU zu integrieren und eigentlich überzeugt, dass die Demokratie dort nicht schlechter entwickelt sei, als zum Beispiel in Bulgarien. Vielleicht hätten wir das auch damals schon machen sollen und hätten es vielleicht geschafft, die Entwicklung zu beeinflussen, aber so, wie das jetzt ist, geht das absolut nicht.

Das will die AfD – Teil 2: Familienpolitik

Man muss sich mit der AfD politisch auseinandersetzen, so tönt es einem von allen entgegen. Na gut, dann tun wir das halt und lesen das Programm dieser Partei zur Landtagswahl. Nicht alles, aber dann halt doch so das ein oder andere.

Weiterhin gilt: Nein, ich verlinke dieses Programm nicht. Sucht es euch selbst raus. Frau Gugel findet das schon.

Heute Teil 2: Familienpolitik.

„Das will die AfD – Teil 2: Familienpolitik“ weiterlesen

Das will die AfD – Teil 1: Energiepolitik

Nun sehe ich mich ja als Vertreter einer politischen Partei, der ältesten in unserem Land sogar und ganz bestimmt einer mit einer langen freiheitlichen Tradition. Da treffen mich dann die ständigen Vorwürfe zum Umgang der etablierten Parteien mit der AfD tatsächlich schwer. Ziemlich gleich lautende Vorwürfe dieser Art kamen gerade in den letzten Tagen aus meinem direkten Umfeld und auch auf spiegel.de kommentierte Annett Meiritz zeitgleich ähnlich.

Na dann. Fangen wir mal an damit und beschäftigen uns jenseits aller Schießbefehlhysterie mit Teilen des Parteiprogramms der AfD für die Landtagswahl in Baden-Württemberg. Das ist nicht vergnügungssteuerpflichtig, aber egal. Ich habe auch keine Lust das hier zu verlinken. Sucht es euch selbst.
„Das will die AfD – Teil 1: Energiepolitik“ weiterlesen