SPD

10 Jahre Sozialdemokrat

10 Jahre Sozialdemokrat

Heute vor 10 Jahren – am 1. März 2011 – bin ich der SPD beigetreten. Man wird ja manchmal gefragt, warum man so was macht. Bei uns Sozialdemokraten kommen die älteren Mitglieder da üblicherweise mit Willy Brandt um die Ecke. Leider habe ich da keine so aufregende Geschichte. Ich war halt schon ein paar Jahre Gemeinderat in Merdingen über die SPD-Liste und entweder macht man was richtig oder man lässt es.

Continue reading →
Posted by Oswald Prucker in Allgemein
Begeisterte Sozialdemokraten!

Begeisterte Sozialdemokraten!

Na? Ist das nicht ein Widerspruch in sich selbst? Sozialdemokraten sind doch Nörgler. Feind, Totfeind, Parteifreund – lernt man bald nach Parteieintritt und ganz ehrlich, oft genug stimmt das auch. Wir können es uns doch nie recht machen. Das Haar in der Suppe – wir finden es. Und wenn keins drin ist, dann werfen wir noch selbst eins rein.

Continue reading →
Posted by Oswald Prucker in SPD
Fünf

Fünf

Heute bin ich seit fünf Jahren Sozialdemokrat. Das waren fünf spannende Jahre. Erst Ortsvereinsvorsitzender, dann ein schöner Wahlerfolg bei der letzten Kommunalwahl, seither Stellvertreter des Bürgermeisters, dann Mitglied des Kreisvorstands und sogar Zweitkandidat bei der Landtagswahl in wenigen Tagen.

Viel Arbeit, viel Schweiß, auch Ärger (Genossen sind oft nicht so einfach) aber auch viele wertvolle Kontakte zu spannenden Menschen mit denen ich diskutiere, mich beim Parteitag auf dem Flur unterhalte, deren Reden ich lausche. Man lernt dabei Politik von einer Seite kennen, die so gar nicht zu den vielen hysterischen Bildchen bein Facebook, Twitter & Co. passen. Dort sind ja alle Politiker per definitionem Betrüger und Lügner, die nur auf ihre Diäten aus sind und von nix einen Plan haben.

Dieses Bild könnte falscher nicht sein. Ich finde stattdessen Menschen, die sich mit großem Engagement für unser Land einsetzen. Natürlich bei den Sozen, aber nicht nur da. Das ist gelebte Demokratie, die wir brauchen. Ernsthafte Auseinandersetzung, Streit in der Sache aber Respekt voreinander.

Das gibt es, das macht in der Summe viel Freude und deshalb mache ich noch eine Zeitlang weiter. Wer weiß, wohin mich dieser Weg noch führen wird.

Posted by Oswald Prucker in In eigener Sache