D64 – Ich bin da jetzt dabei

Ich bin seit einigen Mitglied bei D64, dem „Zentrum für Digitalen Fortschritt“ und will das hier und hiermit verkünden und kurz begründen. Ich zitiere dazu aus dem Mission Statement des Vereins:

D64 hat sich zum Ziel gesetzt, [die Digitalisierung] aktiv, konstruktiv und kreativ mitzugestalten. D64 versteht sich als progressiver Think Tank, der über das reine Nachdenken hinaus auch politische Veränderungen erreichen will. Als Kompass für die inhaltliche Ausrichtung fungieren dabei die Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität, die es vor dem Hintergrund der Digitalisierung zu aktualisieren gilt.

„D64 – Ich bin da jetzt dabei“ weiterlesen

Fünf

Heute bin ich seit fünf Jahren Sozialdemokrat. Das waren fünf spannende Jahre. Erst Ortsvereinsvorsitzender, dann ein schöner Wahlerfolg bei der letzten Kommunalwahl, seither Stellvertreter des Bürgermeisters, dann Mitglied des Kreisvorstands und sogar Zweitkandidat bei der Landtagswahl in wenigen Tagen.

Viel Arbeit, viel Schweiß, auch Ärger (Genossen sind oft nicht so einfach) aber auch viele wertvolle Kontakte zu spannenden Menschen mit denen ich diskutiere, mich beim Parteitag auf dem Flur unterhalte, deren Reden ich lausche. Man lernt dabei Politik von einer Seite kennen, die so gar nicht zu den vielen hysterischen Bildchen bein Facebook, Twitter & Co. passen. Dort sind ja alle Politiker per definitionem Betrüger und Lügner, die nur auf ihre Diäten aus sind und von nix einen Plan haben.

Dieses Bild könnte falscher nicht sein. Ich finde stattdessen Menschen, die sich mit großem Engagement für unser Land einsetzen. Natürlich bei den Sozen, aber nicht nur da. Das ist gelebte Demokratie, die wir brauchen. Ernsthafte Auseinandersetzung, Streit in der Sache aber Respekt voreinander.

Das gibt es, das macht in der Summe viel Freude und deshalb mache ich noch eine Zeitlang weiter. Wer weiß, wohin mich dieser Weg noch führen wird.

Birte Könneckes Adventskalender

Birte Könnecke

Schon seit dem 1. Dezember läuft Birte Könneckes Adventskalender, den ich mitgestalten durfte. Birte ist unsere Kandidatin für die Landtagswahl in Baden-Württemberg 2016 und ich darf sie als Zweitkandidat unterstützen.

Im Adventskalender geht um die Erfolge der grünroten Regierung in Baden-Württemberg der letzten Jahre. Da ist einiges zusammengekommen und darauf können wir stolz sein. Das schreibe ich hier aus fester Überzeugung und unabhängig von Wahlkampfgedöns.

Klicke euch rein und sagt mir, was ihr davon haltet.

Gefällt mir das so?

Hm, eigentlich wurde ich eben zum ersten Mal als Politiker jenseits des eigenen kleinen Dorfes wahrgenommen. Bin mir aber nicht so sicher, ob mir das so auch gefällt …

Screenshot Facebook mit Verschwörungstheoretiker.

Nehme ich da jemanden nicht ernst, den ich ernst nehmen sollte? Hätte ich mich auf eine Diskussion einlassen sollen? Tue ich eigentlich oft und dann mit sehr wechselndem Erfolg. Aber so langsam verliere ich einfach die Lust. Den Menschen hätte ich sowieso nicht bekehren können und dann lohnt es auch nicht, Zeit für eine ernsthafte Diskussion zu verschwenden.

Bald geht es los

Ich möchte hier über Politik schreiben. Über Themen, die nicht so sehr auf meine Webseiten meines SPD-Ortsvereins oder des Kreisverbandes passen. Das tue ich bislang sehr unregelmäßig auf spd.de, aber das sieht nicht gut aus und ist auch nicht sehr komfortabel.

Wie gut ich das hier durchziehe, das wird sich zeigen. Heute geht es noch nicht los. Aus zwei Gründen: Am 1. April fängt man keinen Blog an und ich habe keine Zeit.

Aber bald.